Mühlenkappe ist montiert!

Am 29.03.2017 montierten die Mitarbeiter der Firma Vaags unter Leitung ihres Chefs Gerben Vaags die sanierte Mühlenkappe wieder auf das Mühlengebäude. Zunächst musste der Autokran die Königswelle in den Mühlenstumpf heben, auf die anschließend der Bunkler (Kronrad) gesteckt wurde. Diese Verbindung wird dann später über das Kammrad, das in der Kappe von der Flügelwelle bewegt wird, angetrieben. Die Kappe ist nun mit der restaurierten Technik gefüllt und liegt mit einem Gewicht von 12t auf dem oberen Mauerkranz der Mühle. Sie ist auf 12 Rollen gelagert und kann demnächst über den Krühsteert in den Wind gedreht werden.

In den nächsten Wochen gehen die Innenarbeiten weiter. Hier muss vor allem das zentrale Stirnrad auf dem Steinboden installiert werden. Die Mühlenflügel sind bereits in Arbeit und werden voraussichtlich Anfang August montiert werden können.

Der Mühlenverein arbeitet weiter an der Fertigstellung der Remise, wird zwei neue Treppen in den Mühlenberg bauen und hier Rasen einsäen.

Mühlenpower Krommert > Mühle > Baumaßnahmen > Mühlenkappe montieren